Banner Halle
Kärnten - Best Price Kärnten - Lust am Leben Kärnten - Gailtal
 

Ihre Urlaubsanfrage

Anreise Kalender
Abreise Kalender

»

Firmenweihnachtsfeiern

Weihnachtsfeier in Kärnten - Weihnachtfeier für Firmen »
ansehen/view/vedere

Aktuelle Hotel News

Genießen Sie den goldenen Herbst - wandern, fischen, golfen und genießen.

Neu beim Kürschner die Ferienwohnung

3 Schlafzimmer, Bad,  Dusche, Doppelwaschbecken  und extra Wc, Wohnraum mit offenen Kamin und eine kleine Kochecke und große Terrasse (110m²) mit Wellnessbenützung oder auch mit der Kürschner Verwöhnpension buchbar

Last Minute Angebote


Virtueller Rundgang

Virtueller Rundgang - jetzt ansehen »
ansehen/view/vedere

Fotoalbum

Fotoalbum - jetzt ansehen »
ansehen/view/vedere

Geschichte - Hotel Kürschner

Wie die Familie Klauß nach Kärnten kam 

Die Familie Klauß war nicht seit jeher in Kärnten angesiedelt, sondern hat ihren Ursprung in Bozen (Südtirol), wo der Name Klauß auf einem Grabstein aus dem Jahre 1358 erstmals aufscheint. Seit 1526 in Mauthen ansässig, waren die Klauß seit Ende des 17. Jahrhunderts Eigentümer des ausgedehnten Plöckner-Besitzes. Als solche hatten sie die Plöckenstraße befahrbar und im Winter wenn möglich schneefrei zu halten, konnten aber von jedem Benutzer der Straße eine Maut einheben.

1776 erwarb der 1743 geborene Plöckner-Sohn Franz Klauß den Besitz vlg. "Kürschner" in Kötschach, Kärnten. Das Kürschner-Haus war laut Urkunde um 1640 erbaut worden, und auf das dort bis 1870 ausgeübte Kürschner (= Gerber) Handwerk geht der bis heute gebräuchliche Hausname zurück.

1803 wurde mit dem Braugewerbe begonnen, welches bis 1905 ausgeübt wurde. Seit 1776 wird der Gastbetrieb geführt.

Das Team des geschichtsträchtigen Schlank-Schlemmer Hotels Kürschner freut sich über Ihre unverbindliche Anfrage.

Man glaubt es kaum:
Sowohl das Burgtheater als auch die USA sind also gleich alt wie das Haus Klauß-Kürschner.

Franz der III, verehelicht mit Maria...

Details [+]
 
Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH